Dienstag, 23. Juni 2015

sommer?


ich habe extra einen halben monat gewartet - in der hoffnung, ich könnte endlich vom sommer berichten. ich bin aber eben nicht der geduldigsten einer... denn angeblich soll es ja in einer woche soweit sein. angeblich! das wetter von morgen können sie nicht vorhersagen - aber das von in einer woche??? na ja. es bleibt abzuwarten, ob sie uns nicht doch wieder einfach nur bei laune halten wollen ;-)))

es wurden jedoch wieder stimmen laut, ich würde die elbmöhre einstauben lassen....

ja, es war mal wieder still geworden auf meinem blog. die gründe dafür sind vielfältig.

wir hatten urlaub. knapp drei wochen. das war sehr schön. wir haben uns eine gute zeit gemacht. viel unternommen. ich habe trainiert auch. klar. wir waren aber auch außersportmäßig unterwegs und auf tour. mit den rädern beispielsweise ;-) ohne "renn" :-D



und ja, wir hatten sogar richtig gutes wetter. wir werden heute immer noch gefragt, ob wir urlaub hatten. obwohl es mittlerweile zwei wochen her ist. wir haben nämlich ordentlich farbe bekommen. so ist das, wenn man viel draußen unterwegs ist. manch einer scheint das so nicht zu wissen ;-)))






ich befinde mich nun (endlich!) in der triathlonsaison. auch wenn die temperaturen etwas anderes sagen. es wird wieder fleißig geschwommen, geradelt und gelaufen! zwei wettkämpfe habe ich bereits hinter mir. eine jedermanndistanz (500m/24km/5,2km) und einen kurztriathlon (1,5m/40km/10km).

schwimmen war beim ersten wettkampf wirklich noch sehr kalt. aber das hatte ich glücklicherweise ja oft geübt. ich war abgehärtet (im gegensatz zu vielen anderen teilnehmern :-D) und schwamm direkt das erste mal unter 10 minuten. yeeehaaaa!



insgesamt lief es sowohl beim ersten, als auch beim zweiten wettkampf bestens.



ich wurde aber auch schon beim abholen der startunterlagen unglaublich gut motiviert. ich habe anfangs gar nicht kapiert, daß das nicht auf jedem umschlag steht :-D



beim ersten saß beim wechsel der ein oder andere handgriff noch nicht so ganz. da habe ich prompt ein paar minuten verloren. aber was solls. es ist anfang der saison. da geht noch was. und immerhin habe ich mein rad auf anhieb gefunden!

der olympische war schon bisschen hart... schwimmen lief super. knapp unter dreißig minuten. woohooow. wie konnte das nur passieren? schwamm ich bei meiner ersten olympischen noch knapp unter 40 (!) minuten. ich war wirklich total erstaunt... radfahren war auch gut. so kam mir beim laufen kam dann auch das erste mal der gedanke, daß meine zielzeit tatsächlich ganz knapp unter 3 stunden (!) liegen könnte

da nahm ich mir auch direkt einen moment (aus-)zeit und befreite meinen schuh von innen nervenden steinchen. ja, man wird schnell größenwahnsinnig. und so trank ich auch noch in ruhe was :-D hach ja. kommt zeit, kommt zieleinlauf. es muß ja schließlich auch noch luft nach oben sein, für die kommenden wettkämpfe, nicht wahr...

hinterher gab es torte. spätestens dann weiß ich immer, warum ich mir die strapazen antue ;-))))



kulinarisch war bei uns in den letzten wochen natürlich auch was los. ist ja nicht so, daß wir nicht essen. nur weil ich nicht darüber blogge ;-)

es gab oft spargel. spargelzeit - genial!!!



linsen. auch gerne gekocht und gegessen. hier pellartoffeln mit linsen-pilz-rahm



reste vom linsen-pilz-rahm. mit nudeln







nicht schön. aber umso leckerer!


reste vom grillen. nudelsalat. bratkartoffeln und schnitzel 



und dann musste natürlich mein kohlehydratspeicher ordentlich aufgefüllt werden. ist grundsätzlich keine schlechte idee ;-) linguine mit erbsen-zuckerschoten-zucchini-zwiebel-gemüse



und nochmal linsen. linsen-tomatensalat



und apropos torte. ich hatte firmenjubiläum. und zum jubiläum gibt es für gewöhnlich eine marzipan-nußtorte für den jubilaren und seine abteilung. da ich nun wußte, daß ich selber von der torte nichts haben würde, habe ich meinem chef gebeten, das geld für die torte zu spenden.

zu meiner großen überraschung bekam ich dennoch eine torte. eine vegane torte. extra für mich! das hat mich sehr gerührt. das fand ich richtig richtig toll :-)

so sah sie aus



und sie war der krasse oberhammer! eine echte schokobombe! der pure wahnsinn! und die ging sofort auf die hüften ;-))))

eine schöne restwoche für euch! 
und denkt dran: der sommer kommt. bald :-)))