Freitag, 17. Mai 2013

pizzalieferservice


normalerweise bestehen meine mittagsmahlzeiten auf arbeit aus selbstgekochtem. selbstgekochtem vom wochenende und ein- bis zweimal koche ich abends unter der woche für den nächsten tag / die nächsten tage. hin und wieder kommt es jedoch auch vor, daß ich keine zeit zum kochen habe. dann gib es mittags ein brötchen auf die faust. da freue ich mich dann auch total, weil brötchen bei uns sehr selten auf dem speiseplan stehen...

diese woche war alles anders, trainingstechnisch war regeneration angesagt, dadurch hatte ich plötzlich so viel zeit, das hat meinen alltag völlig durcheinander gewirbelt! :-) und ich hatte (dennoch) keinerlei gelegenheit, mich in der küche an den herd zu stellen.

gestern mittag habe ich also improvisiert (brötchen + lieblingswurst) und heute hatte ich (zur feier des tages) total bock auf pizza!

kurz im internet recherchiert, mit dem ergebnis: vegane pizza bestellt man am besten bei mundfein.

meine kollegen kannten den lieferdienst bereits (ich hatte von dem laden vorher noch nie was gehört...) und bestätigten mir: best lieferservice in town.

na dann - gesagt, bestellt :-)



und da war sie nun. himmel, ich habe mich ganz schön drauf gefreut. ich weiß nämlich gar nicht mehr, wann ich mir meine letzte pizza bestellt habe....





der erste eindruck war klasse. sie sah toll aus und hat super gerochen. da lief mir sofort das wasser im mund zusammen.

aber ob das nun die beste pizza der stadt ist/war? darüber läßt sich wohl streiten...

sie war vegan - für mich die hauptsache! aber leider ein bisschen trocken. hätte aus meiner sicht mehr tomatensoße drauf sein können (weil ja von der saftigkeit her der käse fehlte) und auch ein wenig mehr würze.

die sesamkerne wiederum fand ich total großartig.

ansonsten ein etwas anderes, aber dennoch angenehmes essenserlebnis kurz vorm langen wochenende.

in diesem sinne: ein schönes euch allen :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten