Freitag, 3. März 2017

elbmöhre allein zu haus


einen halben tag alleine und ich hätte so viel machen können: aufräumen, putzen... aber ich setzte mich zu allererst einmal in die küche und bereitete mir einen köstlichen mate-tee in meinem wunderbaren neuen mate-cup



und blätterte dann schön gemütlich und entspannt in einem kochbuch. und sofort lachte mich ein rezept für pralinenkugeln an. so habe ich spontan entschieden - putzen kann warten :-D



rezept (für 6-7 kugeln)

2 EL kokosraspel
2 EL kakao
2 EL haferflocken
1 TL chiasamen
2 EL erdnussmus
2 EL ahornsirup
kokosraspel (zum wälzen)

alle zutaten in einer schüssel vermischen. aus der masse kugeln formen, in koskosraspel (oder kakao) wälzen und für ca. 2 stunden kalt stellen. geniessen :-)

in der zwischenzeit kochte ich mir eine suppe aus kühlschrankresten (zwiebel, möhre, kohlrabi, petersilienwurzel)



zum nachtisch gab es eine pralinenkugel - hhhmmmmm! sehr lecker! und ein eis



und jetzt? jetzt bin ich satt. pappsatt. jetzt kann ich auch nicht mehr putzen ;-)))

aber immerhin habe ich noch einen knopf für meinen lieblingsomni angenäht....



ich finde, das reicht :-D

guten abend! und gute nacht!

Kommentare:

  1. In der Reihenfolge arbeite ich auch !
    Mein Gott bist du mir ähnlich .......🤗🤣🤓

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Sehr sehr cool! Putzen wird eh total überbewertet und wer solch leckere Dinge kochen kann und dann auch noch nähen kann, der muss ja nun nicht auch noch putzen. :lol:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhuuu helge
      schoen, dass du das auch so siehst und mir das uneingeschraenkt unterschreibst.... jetzt muss ich das nur noch hier zu hause durchkriegen 🙄
      eine schoene restwoche fuer dich und einen lieben gruss!
      sansra

      Löschen