Sonntag, 22. Januar 2017

schnelles baguette


am freitag hatten wir schon wieder essens-gäste. wir kommen aus der kocherei zur zeit irgendwie nicht raus ;-)

als ich von der arbeit nach hause kam und auf der couch zur begrüßung mit der katze kuschelte, kam mir die idee, doch vielleicht noch schnell ein brot zu backen....

kurzerhand ein rezept gegoogelt, es etwas abgewandelt und dann rein mit dem mehl in die schüssel :-)

ich war nicht sicher, wie ein schnelles brot mit hefe schmecken wird. ich meine im vergleich zu meinen mit sauerteig und viel liebe über zwei tage gebackenen brote... das ergebnis konnte sich aber durchaus sehen lassen! es war sogar richtig richtig gut ;-)



rezept (für ein baguette brot):

250g dinkelmehl
100g weizenvollkornmehl
50g buchweizenmehl
ca. 15g hefe
etwas zucker
1 TL salz
250ml wasser



alle zutaten mischen und gut durchkneten. den teig ca. 30-40 minuten gehen lassen. den ofen auf 250 grad voheizen. den teig noch einmal durchkneten. dann in baguetteform bringen (etwas eindrehen) und das brot bei 200 grad ca. 25 minuten backen.



dazu gab es (unter anderem) einen ganz neuen dip - den ich leider nicht fotografiert habe, weil ich den eigentlich nicht so toll fand. der war dann aber doch so genial, daß ich das rezept hier unbedingt festhalten muß :-)

grüne soße:

1 päckchen soyananda rahmfrischkäse
öl (olivenöl + rapsöl)
petersilie
dill
salz/pfeffer
zitronensaft (nach geschmack)

den frischkäse mit dem öl (zu gleichen teilen) glatt rühren. petersilie und dill (ebenfalls zu gleichen teilen) fein hacken und zugeben. mit salz, pfeffer und zitrone abschmecken. fertig! und so lecker!

guten abend :-) und gute nacht!


Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    das Baquette klingt so, als könnte das auch mir gelingen.
    Ich tu mich ja echt schwer mit Brot backen, generell mit Backen.
    Aber vielleicht sollte ich das mal probieren :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, ich habe mich auch immer schwer getan mit brot backen. vir allem mit hefe! von daher war ich auch sehr unsicher, ob sauerteig und ich freunde werden. aber das klappt tatsaechlich wesentlich besser :-) umso erstaunlicher, dass hefe und ich offenbar mittlerweile auch zurecht kommen ;-))))
      liebe gruesse,
      sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra,
    Baguette ist soeben in den Ofen gewandert :-). Bin gespannt. Mit der Hefe funktioniertbei mir mal und mal nicht.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi karina
      hehe - das finde ich ja cool :-D wie ist es denn geworden???
      liebe gruesse,
      sandra

      Löschen
    2. Es war perfekt gelungen. Aber essen musste ich es alleine ;-). Meinen Beiden haben meckern immer, wenn Dinkelmehl dabei ist :-) :-). Sie sagen, es würde irgendwie immer mehr im Mund, hihi. Naja blieb halt mehr für mich.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen