Montag, 30. September 2013

kastanienzeit - waschmittel selber machen I


als ich das hier bei frau saltimbocca-lüdenscheidt gelesen habe, war ich total begeistert und habe mich direkt zu hause durchgesetzt: wir waschen seit dem nicht mehr mit waschmittel - yeehaaa :-)

nun war anfang des jahres nicht gerade die zeit zum kastanien sammeln.... also suchten wir nach alternativen und kauften waschnüsse.

uns war klar, daß das nicht die beste lösung ist. der umweltaspekt hier für den moment und im vergleich zu herkömmlichen waschmitteln ja, aber die nachteile dort vor ort (ausbeutung, umweltbelastung) sprechen eben nicht für eine dauerhafte nutzung der waschnüsse.

mittlerweile sind ein paar monate ins land gegangen und wir waschen immer noch mit den damals gekauften waschnüssen (so ein beutel hält echt ewig). aber zufällig ist jetzt auch zeit zum kastanien sammeln und das habe ich heute ganz spontan gemacht :-)



und diese liegen jetzt brav im keller zum trocknen.

ich bin unendlich gespannt, wie das wird. und ob das wirklich so funktioniert, wie viele schreiben.

wenn es soweit ist, werde ich von meinen erfahrungen berichten :-)

wer jetzt - wie ich - neugierig geworden ist und derweil weitere informationen sucht.... der kann unter anderem hier und hier nachlesen.


Kommentare:

  1. Das ist ja krass, bin gespannt auf deinen Ergebnisbericht!

    AntwortenLöschen
  2. hi :-)
    ja, ich finde es auch nach wie vor erstaunlich, was es alles gibt und was alles geht! und es ist unglaublich interessant sich damit zu beschäftigen (wobei sich die beschäftigung aktuell darauf beschränkt, die kastanien regelmäßig zu "wenden", damit sie nicht anfangen zu schimmeln). aber es macht echt spaß!

    AntwortenLöschen