Samstag, 12. April 2014

die saison ist eröffnet




und der erste lauf des jahres war nicht einmal schlecht. man könnte sogar behaupten, ich bin jahresbestzeit gelaufen :-D

spaß beiseite. dafür, daß ich in den letzten monaten (mal wieder) mit muskulären problemen zu kämpfen hatte, lief es sogar richtig gut. über einen schnitt von 5:35 auf 10 kilometer kann ich keineswegs meckern. kurzzeitig dachte ich, es wäre meine persönliche bestzeit. zu hause mußte ich jedoch feststellen, daß ich im letzten herbst bereits zwei wettkämpfe mit einem 5:18er schnitt gelaufen bin... nun gut. und nichtsdestotrotz: eine geile zeit, ich bin wirklich mehr als zufrieden.

morgen geht es wieder an den start. mal sehen, was dabei herauskommt. ich war diese woche etwas flügellahm - die woche war hart. viel sport, viel arbeit. heute fiel mein schwimmtraining aus, darüber war ich (ausnahmsweise!) echt froh, habe das ausgenutzt und geschlafen bis in die puppen.

zum (späten) frühstück gab es dann ein deftiges. der omni hat sich gebratenes gemüse gewünscht. und ich erfülle wirklich gerne echte herzenswünsche. zumal gourmande die antipasti vom letzten wochenende so lecker fand - da war mein ehrgeiz eh noch ein wenig angepiekt ;-)

kurzerhand also gemüse geschnibbelt



und in die pfanne geworfen. heraus kam ein leckerer antipastiteller.



ok, aller voraussicht nach nicht ganz so raffiniert gewürzt, wie das türkische gemüse vom letzten wochenende, aber doch durchaus konkurrenzfähig :o)



nun ja, aubergine war keine dabei, aber die zucchini und die möhren waren grandios. da mußte sogar ich zugreifen. zum frühstück! und obwohl ich eigentlich keinen rosmarin mag - ein hauch davon zeichnete das i-tüpfelchen aus!

heute abend gab es rahmwirsing auf die teller - hhhmmmmmm




dazu hatten wir tofu-reis-bratlinge mais-paprika. total köstlich. kennt ihr noch cevapcici? die haben mich daran erinnert ein bisschen.

und jetzt wird den rest des abends gechillt :-)


Kommentare:

  1. Glückwunsch zur Jahresbestzeit :-) Ein hochanständiges Tempo!

    Aber bei der guten Küchen kann ja auch gar nichts anderes dabei herauskommen! :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-)
      ich hoffe, trotzdem, daß es nicht bei dieser jahresbestzeit bleibt. bisschen was darf gern noch drin sein.
      viel spaß bei deinem "langsamen" lauf morgen! und erfolg - also, daß du es wirklich durchziehst ;-)

      Löschen