Sonntag, 24. Mai 2015

pfingsten


das wetter läßt es nicht unebdingt erahnen (abgesehen von heute), aber die triathlonsaison steht kurz vor dem startschuß. da für heute hervorragende prognosen vorhergesagt wurde und auch die temperaturen über die 20 hinaus steigen sollten, war es der perfekte tag, um die freiwassersaison zu eröffnen. so der plan! und weil ich es natürlich kaum abwarten kann, strebte ich direkt einen kleinen privaten triathlon an. nur mal so zum antesten. wie es so läuft...

ich legte mir also im auto alles für die beiden wechsel zurecht



und machte mich zum schwimmen bereit.



habt ihr in der letzten zeit mal einen zeh in ein öffentliches gewässer gehalten? es ist verdammt kalt! im grunde zu kalt zum schwimmen... klar, der neo wärmt. aber die füße! und die hände! und das gesicht! unendlich KALT!!!! ich war kurz davor, das handtuch zu werfen :-/ aber was eine echte triathletin ist, die hält das natürlich aus (wenn auch unter ganz leisem jammern). zähne zusammenbeißen und schwimmen!

ich war übrigens nicht allein. eine freundin begleitete mich - geteiltes leid ist bekanntermaßen halbes leid. außerdem wachte mein lieblings-omni aus dem boot heraus über uns beide (um zu verhindern, daß wir im eise einfrieren ;-)



wir schwammen etwas über 500 meter, danach fuhr ich 10 kilometer rad, bin weitere 3 kilometer gelaufen und siehe da, es lief - dafür, daß dieser trainingstriathlon so unangenehm kalt beim schwimmen begann - sogar erfreulich gut :-). ich schwamm die 500m in elf minuten, fuhr einen knappen 30er schnitt rennrad und lief eine 5:30er zeit. ich bin zufrieden. die saison kann kommen!

hinterher wärmten wir uns noch ein bisschen in der wohltuenden sonne auf - bei kaffee, kuchen und eis. und wow... die sonne meinte es schon so richtig gut! ich habe sogar bisschen sonnenbrand.

zu hause wurden wir dann schon sehnsüchtig erwartet :-D



soviel sport und bewegung macht natürlich hungrig! so mußte ich direkt in die küche an den herd. zucchini braten. lecker!




wildkräutersalat und kartoffeln dazu sowie ein halbes (veganes) schwein (diesmal ohne toast)



genau das richtige nach diesem wunderschönen sonnigen pfingstsonntag!

zum nachtisch noch ein paar erdbeeren mit milch - der perfekte abschluß. quasi :-)



neu entdeckt haben wir letzte woche übrigens noch diesen saft hier:



für meinen geschmack etwas süß. aber gemischt mit apfelsaft und selter sehr süffig!


ein schönes und fröhliches rest-pfingstwochenende für euch -




laßt es euch gut gehen! :-)


Kommentare:

  1. Liebe Sandra,

    das klingt nach einem sehr erfolgreichen Sporttag :-) Allerdings hätte ich lieber im Boot gesessen, aber das überrascht Dich jetzt sicher nicht ;-)

    Irgendwie müßte man auch Katze sein, dann könnten wir uns das ganze Sportprogramm sparen :-D

    Ich wünsche Euch noch schöne Pfingsten.

    Liebe Grüße von OL nach HH
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber volker,
      es war so empfindlich kalt... glaube mir, ich hätte auch wesentlich lieber im boot gesessen :-D
      aber im grunde nehmen wir diese strapazen ja auch freiwillig auf uns. von daher machen wir das vermutlich irgendwie auch gerne ;-)
      hoffe, schöne pfingsten gehabt zu haben!
      liebe grüße von hier nach da,
      sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra,
    mutig mutig, also ich muss zugeben ich habe gekniffen beim Freiwasserschwimmen.
    Das mit dem Testtriathlon hört sich gut an. Da kann es nächstes Wochenende ja los gehen :-)
    Ich freue mich schon davon zu lesen.
    Eine wunderschöne Blume hast du da fotografiert.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe helge
      weil es gestern so schön war, habe ich es gleich heute noch einmal getan :-D aber diesmal im freibad - da waren es so round about 1 bis 2 grad wärmer ;-)))) unangenehm war es dennoch und ich hoffe inständig, daß es ganz bald ganz viel wärmer werden wird!
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen