Samstag, 25. Juli 2015

brot der woche


auf vielfachen wunsch kommt hier (endlich!) das rezept für das weinheimer möhrenbrot



rezept für 1 brot:

(originalrezept hier)

sauerteig

130g roggenmehl
120g wasser
13g anstellgut

brühstück

25g haferflocken
35g sonnenblumenkerne
30g kürbiskerne
30g leinsaat
25g altbrot (zermahlen)
160g wasser

hauptteig

sauerteig
brühstück
125g weizenmehl 550
125g weizenmehl 1050
45g roggenmehl 1150
100g wasser
11g salz
90g möhren (grob geraspelt)


die zutaten für den sauerteig vermischen und 18 stunden bei raumtemperatur reifen lassen.

für das brühstück wasser aufkochen und auf die kerne und saaten geben. abkühlen lassen und 12 stunden im kühlschrank lagern.

für den hauptteig alle zutaten (außer die möhren!) gut verkneten. zum schluß die möhren zugeben und noch einmal gut durchkneten. es ist ein weicher teig entstanden.

den teig 45 minuten bei 24 grad ruhen lassen.

danach den teig kurz durchkneten, einen länglichen laib formen, diesen in ein gut bemehltes gärkörbchen legen und einmal in der mitte einschneiden. das brot bei 250 grad abfallend auf 200 grad 50 minuten backen.





das brot ist eins der leckersten, die ich bisher gebacken habe - viel spaß beim nachbacken :-)


Kommentare:

  1. Aaaah, lieben Dank! Ist schon gespeichert, das klingt wirklich fein :)
    Liebe Grüße aus dem Süden,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich :-)
      berichte doch mal, wenn du es gebacken hast.
      liebe grüße zurück!
      sandra

      Löschen