Sonntag, 26. Juli 2015

sonntagabendfotoflut


man mag es kaum glauben, aber drei triathlonwochenenden hintereinander haben mich geschafft!

nach dem hamburg triathlon war ich anfangs noch erstaunt, wie "unbeschadet" ich aus den ganzen wettkämpfen herausging. selbst nach der olympischen distanz letzten sonntag hatte ich keinerlei muskelkater. lediglich etwas müde beine hatte ich zu vermelden. und bereits am mittwoch lief ich bereits wieder die ersten kilometer in der mittagspause. abends fuhren wir außerdem eine schöne und entspannte rennradrunde





donnerstag abend hatte ich dann allerdings keine zu lust laufen - sowas kenne ich eigentlich gar nicht. keine lust zu laufen.... sehr ungewöhnlich! aber ich hatte mir schließlich auch eine pause verdient. also machte ich mir darüber gar keine gedanken ;-) freitag lief ich dann wieder mittags eine runde. das habe ich mir angewöhnt - zweimal in der woche zusätzlich mittags ein paar gemütliche kilometer laufen. das ist richtig richtig toll! und ich erhoffe mir dadurch, daß meine beine das laufen irgendwann als "normal" hinnehmen werden :-D

statt jeder menge sport treiben habe ich es mir in der letzten woche also mal so richtig gut gehen lassen! das klingt, als tue ich das sonst nicht. stimmt so nicht ganz. sport tut mir schließlich auch sehr sehr gut. also lasse ich es mir im grunde immer gut gehen ;-)

wir haben eine neue location ausprobiert - die louis kitchen bar. wir kannten die räumlichkeiten von "früher". allerdings war dort jahrelang geschlossen und baustelle. nun haben sie neu eröffnet und wir haben uns das mal angesehen



für mich war die auswahl an speisen erwartungsgemäß nicht besonders groß. eine pizza wäre in frage gekommen (wenn nicht der teig just an diesem abend bereits aus gewesen wäre) und ein salat. ok. über die definition "vinaigrette" läßt sich im grunde nicht streiten. aber offenbar kann man sie eben dennoch unterschiedlich auffassen. aus diesem grunde mußte mein salat einmal den weg zurück in die küche nehmen. beim zweiten anlauf war er jedoch perfekt und sehr lecker! was mir jedoch besonders gut gefallen hat, ist die auswahl an selbstgemachten lemonades und ice teas. außerdem fand ich die gläser total toll. kaufen konnte ich leider keins, denn leider finden das scheinbar andere auch und so sind die dort offenbar eher mangelware :-/

zu guter letzt nun noch eine zusammenfassung der letzten wochen. weil ich ja so blogfaul war, ist wieder einiges an fotos hängen geblieben... 


wildsalat und nudeln mit lauch-zwiebel-gemüse






grüne nudeln mit spitzkohlpürree


rezept (für 2 portionen)

1/2 spitzkohl
alsan
mehl
150ml hafersahne
150ml sojamilch
salz/pfeffer
grober senf

den spitzkohl in grobe stücke schneiden und in etwas alsan andünsten. mit salz würzen und ca. 10 minuten garen.

1 EL alsan in einem topf erhitzen, 1 EL mehl hineinstreuen und mit 150ml sahne und 150ml milch ablöschen und gut rühren. circa 5 minuten köcheln lassen, mit salz und pfeffer und dem groben senf würzen. den spitzkohl untergeben und grob pürieren. mit nudeln servieren. lecker :-)


linguine mit reste-lauchgemüse



türkische pizza - natürlich vegan :-)


absoluter lieblings-wrap-belag zur zeit. megahammerbombenlecker!


rote-beete-fettuccine mit kohlrabi-zwiebel-gemüse und ruccola



ruccolasalat mit senf-dill-dressing, gebratener zucchini und pellkartoffeln



und nun einen wunderbaren rest-sonntag für euch 
und einen guten start in die neue woche :-)


Kommentare:

  1. "statt jeder menge sport treiben habe ich es mir in der letzten woche also mal so richtig gut gehen lassen!" Haha, das sagt eine, die drei Triathlone hintereinander gemacht hat.

    Und dann auch noch jetzt immer in der Mittagspause laufen. Wer ist denn jetzt das Fleißbienchen?? ;-)))

    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Volker

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    na nach 3 Wochen mit Wettkampf darf man auch mal etwas lustlos sein.
    Ich habe zwischen den Wettkämpfen außer Schwimmen irgendwie nix mehr gemacht :lol:
    Ich bin froh das ich deinen Beitrag erst nach dem Mittag essen gelesen habe, ich hätte jetzt sonst wieder fürchterlich viel Hunger. Das auf den Bildern sieht mal wieder voll lecker aus.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhuuu helge
      ja, das stimmt schon. andererseits stehen ja noch ein paar wettkämpfe an und ich bin nicht so gut trainiert, wie ihr. ich muß da schon bisschen was tun :-D
      heute morgen ging es auch gleich wieder ins schwimmbad. faule phase beendet!
      und wenn ihr mal in hamburg triathletet, seid ihr gerne zum essen eingeladen ;-)
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen