Samstag, 11. Januar 2014

use up-along 2014


vor ein paar wochen war das hier zu hause bereits einmal kurz thema, als wir beim einräumen von lebensmitteln in die kammer mal wieder das gefühl hatten: nichts geht mehr!

der omni schimpfte wie ein rohrspatz und ich war einfach nur erstaunt, was sich wieder so angesammelt hat im laufe der letzten wochen/monate....

dann kam der erlösende aufruf von carola zum diesjährigen use up-along



da sind wir natürlich wieder mit dabei!

nun habe ich heute bei der bestandsaufnahme feststellen müssen: so viel isses doch gar nicht.

paar sachen haben wir in der letzten zeit schon aufgebraucht (ich durfte nicht mehr warten bis zu beginn des use up-alongs), viele dinge sind schlicht permanent benötigte: mehl, zucker, backzutaten, nüsse, nudeln, couscous, bulgur, quinoa, ebly, linsen, bohnen..... die haben wir in diesem jahr nicht mit aufgenommen, weil sie immer in der kammer vorrätig sind und jeweils das verfallsdatum nicht ansatzweise erreichen.

auf dem tisch landeten heute also nur diejenigen lebensmittel, die wir definitv beim use up-along verbrauchen wollen und hoffentlich auch werden:



einige sachen sind bereits abgelaufen. aber wie mein papa schon immer sagt: es handelt sich um ein mindesthaltbarkeitsdatum. und? recht hat er!  :-)

hier noch kurz eine übersichtliche auflistung der oben gezeigten lebensmittel:




auf geht´s :-)


Kommentare:

  1. Das ist wirklich überschaubar, ihr Glücklichen! Ich hätte ein paar Sachen abzugeben, falls Bedarf besteht ;) Die Bio Bis Kekse liebe ich und die Reis-Kokos-Milch ist auch toll.

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, nee.... behalt mal schönen deinen kram - ist doch eine tolle herausforderung :-D allerdings ist danach dann vermutlich die nächste challenge angesagt (da gibts doch eine vom hildmann?) wobei.... du isst ja jetzt für zwei, da is das dann ok :-) ich bin jedenfalls sehr gespannt, was du aus dem ganzen zeugs machst!
      ich hatte mal die bio bis chocolat, die fand ich extrem trocken. die vanille sind vermutlich ähnlich, oder? und die reis-kokosmilch geht montag mit auf die arbeit. da ich wieder sport mache(n kann), gibts ab nächster woche eh wieder müsli zum frühstück :-)

      Löschen
    2. haha, ja, das könnte anschließend nach dem guten, alten Hildmann schreien. Für mich erst, wenn ich meinen Bauch wieder für mich allein hab :) Eigentlich ist der Hildmann an den meisten meiner Vorräten überhaupt Schuld, für seine Rezepte braucht man tausend Sachen. Ein Teufelskreis!

      Trocken sind die Kekse schon, aber ich mag das und mit einem Glas Reis-Kokos-Milch dazu, geht's locker runter.

      Löschen
  2. Ich schließe mich Salka an - beeindruckend wenig :o (Ich hab meinen Berg mal wieder total unterschätzt.)
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich verstehe das auch nicht.

      wie gesagt, letztens hatten wir hier noch eine hitzige diskussion, weil ich immer kaufe, kaufe, kaufe - aber nichts (bzw. eben nur wenig) von dem wieder verbrauche. und nun, wo ich richtig schön angeben wollte mit meiner überquillenden kammer, da gibt diese nur so wenig her...... es tut mir leid :-(

      ;-)

      Löschen