Sonntag, 28. Dezember 2014

weihnachtsrückblick 2014


obwohl wir über weihnachten durch die weltgeschichte reisen, hatten wir tatsächlich auch noch das ein oder andere vorzubereiten. und damit ich heiligabend vormittags noch laufen gehen kann, haben wir dienstagabend ordentlich die ärmel hochgekrempelt.

sowohl mein linsenbraten mußte breitet werden, rotkohl für den 2. weihnachtstag,



als auch der nachtisch für heiligabend. und der, liebe leute, war der hammer!



spekulatius-tiramisu - entdeckt im zuckergussZine der lieben constanze von seitan is my motor. selten so einen sensationell köstlichen nachtisch gegessen! das geniale daran: die creme läßt sich mit vielen anderen leckereien kombinieren, so daß man unendlich viele verschiedene nachtische daraus damit zaubern kann. toll! :-)



und weil wir nun dienstag abend so fleißig waren, konnte ich heiligabend-mittag eine runde laufen. das war wirklich schön. denn es war menschenleer. die meisten waren vermutlich noch auf last-minute-geschenke-jagd in dem einen oder anderen einkaufszentrum unterwegs. die armen!

ich jedoch genoss meinen lauf bei plus 8 grad. im regen.



nach dem laufen hieß es dann aufhübschen für die kirche. wie jedes jahr. mit krippenspiel. und immer immer so richtig richtig schön!



nach der kirche dann ab zu meinen eltern. ooohhhh - wie herrlich das duftete, als wir die wie immer so wunderschön weihnachtlich hergerichtete wohnstube betraten :-)



es gab rotkohl, kartoffeln, (für mich) linsenbraten und (für mich) vegane fertig-braten-soße. hhhmmm... das war einfach nur fantastisch! hinterher noch spekulations-tiramisu. uiuiui - ich habe gefressengessen für fünf! gut, daß ich vorher noch 10 kilometer laufen war :-D

am ersten weihnachtstag waren wir bei meiner schwägerin zum essen. dort gab es auch rotkohl. den hatten wir gekocht. dazu wieder linsenbraten. und vegane fertig-braten-soße. hhhmmm. lecker! ein foto habe ich nicht gemacht. sah genauso aus, wie am heiligen abend. dafür gibt es eins von den keksen, die es vorher zum kaffee gab. sind allerdings unsere eigenen kekse, die wir mitgebracht hatten. ein veganer muß eben auf alles vorbereitet sein :o) das marzipan (im bild oben) allerdings hat meine schwägerin gemacht. es geht eben auch vegan sehr lecker!



hach - das war wieder ein sehr schönes fest! mit sehr leckerem essen, mit lieben menschen und schönen spielstunden. ok, phase-10 - das brettspiel ist nicht jedermanns sache. uns hat es trotzdem (oder gerade deshalb?) sehr viel spaß gemacht :-D danke an unsere mitspieler, die (teilweise) nicht ganz so viel freude daran hatten ;-)

ich (wir) bin (sind) außerdem sehr reich beschenkt worden. und zwar nicht nur reich. sondern auch schön! denn ich mußte am samstag nicht losjagen und meine geschenke tauschen. ich fand sie wirklich alle sehr sehr schön, ich habe mich total gefreut und jedes einzelne geschenk sehr gerne behalten!



nach zwei tagen heftigster völlerei waren wir jedoch sehr froh, daß weihnachten vorbei war. also fast. denn nun war ja erst der 2. weihnachtstag. den haben wir allein zu hause verbracht. und das war im vergleich zum kontrastprogramm auch sehr schön. der morgen begann - wie jeden morgen - mit gesundem aus dem glas



danach ein gesundes frühstück mit (ausnahmsweise) tomaten und zwiebeln, gebratenen paprika und avocado. über die avocado hat sich auch ganz besonders die (halb) pseudo-vegan-katze gefreut. die liebt nämlich avocado. unten im bild seht ihr übrigens auch, daß die katze schon mal als erste am tisch platz genommen hat. verwöhntes ding ;-)



am frühen nachmittag dann ein ganz wunderbarer winterlauf! endlich - der jahreszeit entsprechend - auch ein paar minusgrade. das war ganz schön kalt. aber schön!




und weil es auf dem rückweg direkt schon leicht zu dämmern anfing, kam auch gleich eines meiner großartigen weihnachtsgeschenke zum einsatz :-)



ach herrje... dabei fällt mir ein - hatte ich schon von den tollen fingerprint-cookies berichtet? damit hat mich mein lieblings-omni überrascht, als ich am dienstag noch arbeiten war. das sind die leckersten kekse ever. das rezept ist aus der aktuellen schrot und korn. 


100g flüssiges kokosöl
40g rohrohrzucker
1/4 TL gemahlene vanille
1 pck. vanillezucker
salz
200g dinkelmehl
60g rohrohrzucker
150g fruchtgelee
puderzucker nach belieben

kokosöl mit zucker, vanille, salz, mehl und 3 EL kaltem wasser zu einer glatten teigrolle verkneten. in 20 gleich große stücke teilen, kugeln formen und in grobem zucker wälzen. auf zwei mit backpapier belegte backbleche setzen. mit dem daumen mulden in die mitte drücken. im vorgeheizten backofen bei 200 grad auf der 2. schiene von unten 10-12 minuten backen. gehen die mulden beim backen zu sehr auf, mit einem kochlöffelstiel etwas herunterdrücken. gelee etwas erwärmen, bis es flüssig ist. mit einem teelöffel in die mulden füllen und trocknen lassen. mit puderzucker bestäuben.

ich LIEBE kokos! ich LIEBE dinkel! ich LIIIEEEBE meinen omni!!! <3


hach ja. nun bin ich doch tatsächlich etwas vom thema abgekommen.... wir waren bei unserem nachweihnachtlichen essen stehen geblieben!

am zweiten weihnachtstag gab es also einen gesunden grünen smoothie, ein gesundes frühstück und später selbstgemachten krautsalat



und der geht so: weißkohl in feine stücke schneiden, mit salz bestreuen und so lange kneten, bis saft entweicht. den kohl gut ausdrücken und den saft abgießen. mit salz, zucker, pfeffer, fein gewürfelten zwiebeln und essig würzen. zum schluss noch einige esslöffel öl hinzugeben. den krautsalat mindestens eine stunde ziehen lassen.

mit dinkel-spaghetti und gemüse-bolognese
 


und weil jetzt endlich winter ist, gab es gestern endlich den ersten rosenkohl. hhhhmmmmm. lecker. rosenkohl!



heute ließen wir es wieder äußert ruhig angehen: ausschlafen, in aller ruhe und lecker frühstücken. laufen.... naja, das übliche halt :-))))

erst waren wir jedoch gemeinsam eine runde spazieren, denn es war wieder herrlichstes winterwetter heute. fehlt nur noch schnee. aber den soll es ja ab morgen geben. angeblich. hm. schaun wir mal.

dann schnürte ich meine laufschuhe. ich arbeite noch an neuerlichen 140 monatskilometern ;-)




und nach dem laufen erst badewanne, dann käffchen ;-)




ein schöner tag heute!



Kommentare:

  1. Du hast ja ganz schön geschlämmt, wie man so sieht! Dein Dessert war wirklich sehr lecker, ich habe ihn am nächsten Tag noch mal genossen. Schön, daß es Euch gefallen hat, und das Phase 10 Brettspiel hä uns Alten auch Spaß gemacht, wenn wir es auch nicht sooooo schnell geschnallt haben!
    Das machen wir mal wieder........ Gruß mum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa, wir haben wirklich sehr gut und viel gegessen. aber mein zugenommenes weihnachtskilo habe ich direkt schon wieder runter. es ist schön, gut zu essen. aber es ist auch schön, wieder ein bisschen gesünder zu essen :-))))
      ich hoffe, ihr habt uns einigermaßen überstanden und es geht euch allen gut!
      liebste grüße zurück :-)

      Löschen
  2. Na, das liest sich so perfekt. Schöner hätte Weihnachten mit der Kombination aus Feierlichkeit, Essen, Sport und Entspannen doch nicht sein können.

    Ich freue mich für Dich!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die kombination aus allem war in der tat (nahezu) perfekt :-)

      Löschen
  3. Das sieht alles wieder so furchtbar lecker aus. Ich liebe übrigens auch Rosenkohl und unsere Katze sitzt auch immer als 1. am Tisch und dann schaut sie einen noch so vorwurfsvoll an, weil schon wieder kein Gedeck für sie dabei ist :-)))
    Verwöhnt verwöhnt die lieben Vierbeiner.
    Bei uns gab es gestern auch einen traumhaften kalten Wintertag, mit wunderschöner Sonne. Bei uns liegt nur gerade auch richtig Schnee. Das war schon was ganz besonderes so ein Zauber-Winterwald-Lauf.
    Ich drücke euch die Daumen das ihr auch noch welchen bekommt :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau diesen vorwurf erleben wir auch jeden wochenende wieder aufs neue... die viecher sind aber auch dermaßen undankbar!
      ihr habt schnee? wie schön! hier hat es heute nacht auch geschneit. ich habe ihn gesehen! aber heute morgen war alles wieder weg. ok, so bisschen was weißes lag auf feldwegen, wie beim deichläufer. aber ich nenne das nicht schnee :-D
      angeblich soll es die tage welchen geben. aber bei den vorausgesagten temperaturen kann ich das ehrlich gesagt nicht ganz glauben....
      liebe grüße zurück :-)

      Löschen