Mittwoch, 18. März 2015

bärenhunger


heute nach dem schwimmen bin ich auf dem weg zur arbeit vor hunger fast umgefallen! also habe ich kurzerhand mein fahrrad vor einem discounter geparkt, ein veggieschnitzel und ein brötchen in die tasche geladen und weiter gings. im büro angekommen gab es dann als allererstes ein riesenroßes (atypisches) frühstück:



ein halbes schwein auf toast - quasi. vegan. natürlich! :o)


war lecker ;-) wird aber die ausnahme bleiben. selbstgebackenes brot und müsli mit obst sagen mir auf dauer doch mehr zu....

die (unnötigen) kalorien habe ich übrigens heute abend beim laufen wieder verbrannt :-D und dabei auch erneut tolle frühlingsboten entdeckt



eine schöne und sonnige restwoche für euch!


Kommentare:

  1. Ein halbes Schwein auf Toast :-)
    Das klingt tatsächlich überhaupt nicht nach dir ;-)
    Aber Schwimmen macht tatsächlich richtig Hunger. Wie praktisch das man dank des des vielen Sports auch mal ordentlich reinhauen darf.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe helge
      ja, das ist wirklich ein riesengroßer vorteil! :-D
      und gerade habe ich wieder ordentlich reingehauen :-)))
      liebe grüße zurück,
      sandra

      Löschen