Mittwoch, 11. Dezember 2013

vitamine zum trinken


aus gegebenem anlaß (krank, immer noch, leider) komme ich noch einmal auf grüne smoothies zurück, die es bei uns seit oktober jeden tag mindestens einmal gibt. sie sind so verdammt lecker. und vor allem sind sie gesund!

nun habe ich mich mal wieder mit dem immunsystem beschäftigt, zu deren stärkung wir nach meinem infekt auch wieder eine immunkur mit schüßlersalzen machen werden, und lernte dabei nun, daß vitamin c einer erkältung zwar nicht vorbeugen, auf die symptome während dieser aber durchaus positiv einwirken kann. was liegt also näher, als die benötigten vitamine zu trinken?

gerne wird einem ja suggeriert, daß die zitrone die vitamin c bombe überhaupt sei. dem ist aber gar nicht so. brokkoli beispielsweise enthält auf 100g fast das doppelte an vitamin c - nämlich 115mg, bei der zitrone sind es gerade mal 51mg. und mir persönlich schmeckt der brokkoli wesentlich besser :-)

also ab damit in den smoothie! weiterhin hinzu: kohlrabigrün, salat, apfel, datteln





ok, der smoothie hilft mir nicht, den husten wegzubekommen (da gibt es andere tricks), dafür ist er oberlecker und beeinflusst obendrein die aktivität meines immunsystems.

mehr zum thema brokkoli (hier im zusammenhang mit unserem proteinbedarf) kann man übrigens bei jane nachlesen - sehr spannend!

und wo ich schon mal dabei bin, euch grüne smoothies schmackhaft zu machen - hier kommen meine vorschläge für lieblingssmoothies :-)



äpfel (bilden bei meinen smoothies die grundlage. ein apfel ist immer mit dabei. ebenso eine oder zwei datteln), möhren- und blumenkohlgrün.



der omni mag die grünen smoothies lieber rot. dafür kommt dann einfach rote beete mit in den mixer



zur zeit kommen in den roten smoothie ein stückchen möhre, ein stückchen rübe oder kohlrabi, etwas salat, eine tomate und rote beete hinein (das oben ist übrigens die menge für zwei gläser). schön rot.



und wenn ich mal wieder zu viel smoothie bereitet habe, dann kippe ich einfach den grünen und den roten zusammen - zum mitnehmen auf die arbeit :-)



auch chicoreesalat eignet sich zum smoothie. dann wird er allerdings eher cremefarben :-)




und mit vitamin c hat es der chicoree auch nicht so (nur 10mg auf 100g). also lieber weiterhin rot und grün :-)





fazit: smoothies sind gesund und lecker und eignen sich hervorragend zur unterstützung, lästige erkältungserscheinungen wieder loszuwerden. und zum lösen des ganzen r*tzes: das inhalieren nicht vergessen! am besten 2-3 mal 5-10 minuten täglich mit kamillen- oder kochsalzlösung. kamille wirkt entzündungen entgegen und lindert erkältungsbeschwerden, kochsalzlösungen halten die schleimhäute feucht.

allen erkältungsgeplagten lesern wünsche ich eine gute und vor allem schnelle besserung :-)


Kommentare:

  1. Gute Besserung! ;) Mich hat es zum Glück (noch) nicht erwischt. Aber ich weiß, wie nervig sowas sein kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, jane - es geht so langsam wieder bergauf. aber diese infekte werden irgendwie immer hartnäckiger....

      Löschen