Samstag, 25. Oktober 2014

bilder zum samstag


heute mußte ich unbedingt den rest hefe verbraten. da wir jedoch gerade ein brot neu aufgeschnitten hatten, kam brotbacken nicht in frage.

so machte ich mich auf die suche und stolperte über dieses rezept hier. jo. die sollten es sein :-)

jetzt, wo ich mit hefe backen kann :-D





hier - extra für helge - ein "unaufgeräumtes" foto :-D







die schnecken sind lecker. der omni ist begeistert. und das, trotz der zutat zimt. mir persönlich sind sie irgendwie nicht süß genug. und marzipan hätte auch noch wunderbar gepaßt. na ja, beim nächsten mal!

außerdem bereiteten wir spaghetti mit radicchio und birne



und das geht so

300g radicchio
250g birnen
4 schalotten
pinienkerne
1 päckchen hafersahne

schalotten schälen, radicchio waschen und beides in feine scheiben schneiden. birne entkernen und würfeln. pinienkerne in einer pfanne ohne öl rösten, bis sie etwas farbe bekommen und dann beiseite stellen.

zwiebeln in einer anderen pfanne mit etwas öl anbraten. birnen hinzugeben und ca. 5 minuten anschmoren lassen. mit hafersahne ablöschen und radicchio hinzugeben. mit salz/pfeffer würzen.

zusammen mit DINKELspaghetti und den pinienkernen anrichten. guten appetit!

die kombination süß und bitter schmeckte uns super. und veganer parmesan paßt hier ganz hervorragend :-)




ach ja. letzte woche holte ich ein päckchen von der post ab. und vor der post bot sich mir dieses traurige bild hier



wäre das mein reifen - ich hätte laut geschrien vor wut. wie ätzend ist sowas bitte? :-( 

kann man nur hoffen, daß der (ehemalige) besitzer gut versichert ist.....



p.s. ich soll hier noch schreiben, daß ich beim phase-10-brettspiel-spielen verloren habe. PAH! nur ganz knapp....


Kommentare:

  1. So billig, wie das Schloß ist, kann dem Besitzer nicht viel an seinem Gefährt gelegen haben ;-)

    Melde mich zurück, liebe Sandra, war mal wieder auf Achse :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. billig hin oder her - es ist traurig, daß man nicht mal mehr kurz zur post (ok, kurz und post schließen sich de facto auch schon mal aus...) kann, ohne daß man angst um sein rad haben muß. böse welt!

      das wurde auch zeit, mein lieber volker - ich wurde schon unruhig :-D
      schön, daß du wieder da bist. und schön, daß es so schön war ;-)

      liebe grüße zurück!

      Löschen
  2. Ein unaufgeräumtes Bild. Yippey! Nur für mich.
    Wer übrigens ganz knapp verliert, hat trotzdem verloren :-)))). Ich verliere solche Spiele immer. Also wirklich IMMER. Es macht also überhaupt nix.
    Ich bin so froh, das ich mir um unsere Räder keine Sorgen machen uns. Hier bei uns im Dorf kannste die auch über Nacht draußen stehen lassen.
    Es ist schon ziemlich gemein, jemandem einfach sein Fahrrad zu stehlen :-(.
    Böse Menschen.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freust dich bisschen? schön. so war es gedacht ;-)
      ich verliere solche spiele nie! gern! ;-) aber es ist wie beim tischtennis - ich habe einfach keine chance! Null! ich kann mir noch so sehr ein bein ausreissen :-(((((( aber dafür kann ich schneller laufen. und schneller radfahren. und schneller schwimmen. UND! besser! kochen! :-D
      ja, böse menschen. böse welt. man muß immer gut aufpassen. und gut anschliessen ;-)
      auch dir liebe grüße zurück!

      Löschen