Samstag, 31. Januar 2015

sammelsurium


herrjeh - im moment schaffe ich es tatsächlich nur, wochenrückblicke und sammelsuriums aufs papier auf den blog zu bringen. ich bin untröstlich!

allerdings hat seit dieser bzw. seit vorletzter woche die saisonvorbereitung begonnen und so bin ich sportlich wieder etwas mehr unterwegs, so daß ich leider irgendwo abstriche machen muss....

nichtsdestotrotz habe ich immer eine kamera an der frau und halte drauf, wenn sich etwas festhaltenswertes ergibt. is klar, ne?!

als erstes möchte ich euch dieses bild zeigen



es heißt: resteverwertung: montag mittag gab es für mich das pitabrot-gemüse von sonntag mit linsen und steckrübenstampf gefüllten frühlingsrollen von samstag. als nachtisch, weil ich keine schokolade mehr hatte (wie kann sowas nur passieren???), gab es sojaghurt mit banane und meinem müsli-saaten-mix. und das hat mir so gut geschmeckt, daß ich das fortan morgens statt müsli esse. zusätzlich mit einem halben klein geschnittenen apfel. super sportlerfrühstück :-D


gelaufen bin ich diese woche mittwoch, freitag und samstag. mittwoch bei fiesestem wetter! ich war schon bis auf die haut naß, als ich nach der arbeit mit dem rad nach hause fuhr (habe ich eigentlich schon mal erwähnt, daß ich es unheimlich entspannend finde, bei regen rad zu fahren? es ist einfach nur wunderbar!!! und das meine ich tatsächlich ernst :-). trotzdem und (oder?) weil ich das erreichen meiner 140-monatskilometer im kopf hatte, bin ich kurzerhand rein in die laufklamotten und raus ins kühle naß...




nach knapp 8,5 kilometern waren meine oberschenkel knallerot von der nässe und der kälte - aber es hat trotzdem spaß gemacht :-D

freitag war das wetter wieder besser. ein toller tag zum heiraten, offenbar ;-)

 


und wieder 8,5 kilometer auf der uhr.

heute schien sogar die sonne. und die ließ die temperaturen sogar auf über acht grad steigen. als ich die laufschuhe schnürte zog es jedoch wieder langsam zu.



bisschen blauer himmel war dennoch ersichtlich (und von schnee immer noch keine spur) 



und das passiert, wenn man beim laufen mehrere sachen auf einmal und dabei auch noch fotos macht. habe ich erst zu hause gesehen. ein kunstbild. quasi



nun zurück zum kulinarischen teil... und das war heute wieder lecker! es gab wildsalat mit dem besten senf-dill-dressing der welt. es ist wirklich grandios!



dazu lauch-zwiebel-gemüse und kartoffeln



und nun zum gemütlichen teil des tages - füße hoch!

winter-frühling ;-)


guten abend :-)


Kommentare:

  1. Fahrradfahren bei Regen finde ich nur im Sommer entspannend. Im Winter gehört es nicht gerade zu meinen Favoriten.

    Laufkilometermäßig dürftest Du mich im Januar abgehängt haben. Ich muß mal rechnen ;-))))


    Liebe Grüße von OL nach HH
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu meinen favoriten gehört es nicht, wenn es kalt und glatt ist. ich habe mich letztens ordentlich auf die nase gelegt. ich mag den winter nicht :-(

      und? hast du gerechnet? ;-))))))

      liebe grüße zurück von hier nach da!
      sandra

      Löschen
    2. Jepp, habe gerechnet. Ich habe gewonnen ;-)

      Löschen
    3. na toll - erst hoffnungen machen, nä?!
      war aber doch schon klar. gegen dein kilometer-reißen habe ich keine chance ;-)

      Löschen
    4. Es war aber ganz knapp. Ich bin auf 157,4 km gekommen. Dafür aber (fast) ohne Radfahren und Schwimmen ;-))

      Löschen
    5. na ja.... knapp ist auch anders, nä?!
      da kann ich definitiv nicht mithalten :-p

      Löschen