Sonntag, 7. September 2014

wochenend sammelpost

hallo herbst :-)



es war letzte woche noch ein paar tage ganz wunderbar vom wetter her. zum beispiel donnerstag hatte ich einen richtig schönen spätsommersonnenlauf. heute war es leider ziemlich durchwachsen. das war bisschen schade. denn ich ging an den vorletzten triathlonstart für dieses jahr...





das wasser war sehr kalt. und ich war ja nun grad schon krank. also entschied ich mich (ganz spontan), das schwimmen zu meiner ganz persönlichen ice bucket challenge zu erklären. zugesagt zu spenden hatte ich ja eh schon, von daher bot sich das quasi an.

wir schwimmer waren sozusagen die eiswürfel - und meine ice bucket challenge verursachte nullkommanull liter wasserverschwendung :-D


nach dem triathlon, auf dem weg zum auto, sah ich übrigens noch das hier:



herrjeh... diese veganer - sie sind einfach überall!!! <3


gestärkt haben wir uns heute mit wraps. die waren so lecker!




als belag kamen zwiebel, knoblauch, mangold und gelbe zucchini in die pfanne. italienischen wrapteig in einer zweiten pfanne von jeder seite eine minute lang erwärmen. den teig mit selbstgemachter aioli bestreichen, pfannengemüse hinzugeben, außerdem mit räuchertofu und rohen tomaten- und zwiebelscheiben belegen.

den hinteren teil freilassen! diesen dann umklappen und den teig einrollen. dadurch ist der wrap hinten/unten geschlossen und es kann nichts rausflutschen ;-)



von vorne sieht das ganze dann so aus



boah. eine wirklich köstliche köstlichkeit!


ja. und dann haben wir seit gestern einen neuen mitbewohner


<3

was soll ich sagen - die saison geht dem ende entgegen und viele händler schmeißen "alte" modelle zu spott einigermaßen humanen preisen auf den markt. alles ("alte") muß raus!!! und ich konnte es einfach nicht zulassen, daß dieses schöne schätzchen auf der straße landet ;-) mein herz ist groß und so nahmen wir es mit nach hause. darüber war das schicke teil natürlich sehr sehr glücklich und es freut sich nun, mit den vielen vielen anderen rädern ;-) ein sorgenfreies leben in elbmöhres fahrradfamilie verbringen zu dürfen.

es ist so wunderwunderschön! das gemeinsame fahren müssen wir allerdings erst üben ;-)


schöner abend noch :o)


Kommentare:

  1. Glückwunsch zum neuen Mitbewohner. Ja klar, da muss Frau einfach zugreifen und bestimmt kommen noch ein paar sonnige Tage zum Kennenlernen.
    Einer meiner Mitbweohner hört auch auf den Namen Specialized, hihi und wohnt sogar im Wohnzimmer.
    Viel Spass damit, treten muss man leider immer noch selbst habe ich festgestellt :-)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber hallo - das war ein echter schnapper! ich konnte wirklich nicht anders, als zuschlagen.
      und hehehe... das rennrad soll jetzt vermutlich bald im schlafzimmer an der wand wohnen :o)
      ich bin übrigens sehr gespannt, wir lange es dauert, bis wir uns angefreundet haben. das soll ja nicht so einfach sein, wie ich mir das vorstelle....
      liebe grüße an die mosel :-)

      Löschen
  2. Du bist so eine Herzensgute. Das Bike wird es Dir auf Ewig danken. Zumindestens bis irgendwann der nächste Schnapper wartet :-))))

    Da sind wir ja jetzt mit der gleichen Marke unterwegs, cool :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, nee. so kann man das nicht sagen. im grunde bin ich eine echt treue seele! ist wirklich so. das rennrad wird ja auch weiterhin im dienst bleiben! es läßt sich ja gar nicht jede fahrt oder jedes rennen mit dem triathlonrad absolvieren.... also von daher ist das tribike ein alternativbike. quasi. und das rennrad bleibt mein rennrad :-D und darf im schlafzimmer schlafen. an der wand! ;-)

      Löschen
  3. Ui, ein schönes Rädchen :-).
    Und die Wraps sehen wirklich lecker aus.
    Ich habe mir die Zutatenliste mal abgeschrieben und werde das mal ausprobieren :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa, es ist wirklich megaschick ;-) aber es ist nicht ganz leicht, das hübsche ding zu fahren :-D
      freut mich, wenn ich dich neugierig machen und vielleicht sogar zum nachkochen animieren konnte. die wraps waren aber auch in der tat sehr lecker. ich hatte am montag noch einen auf arbeit und glaube, daß es die jetzt immer statt pizza geben wird. viel viel leckererer :-D
      liebe grüße zurück!

      Löschen