Freitag, 14. November 2014

lichter einer großstadt


kennt ihr das lied 1000 lichter - von ina müller? ein schöner song. passte zu meinem lauf



den hatte ich nämlich im ohr, als ich am dienstag so durch die straßen von hamburg lief :-)


 in hamburg wird gerade überall gebaut. überall!






irgendwann traf ich dann auf einen laternenumzug. ach ja - der 11.11. nicht nur (doofer) karnevalsanfang. viel schöner: auch martinstag. hab ich mich gefreut über die vielen lachenden kinder mit ihren schönen bunten laternen und den spielmannszug.


herrlich. ich fand das toll, als kind :-)


der lauf am dienstag war der langsame lauf. 8 kilometer in 57 minuten (pace 7:08 / puls 133)


das intervalltraining bin ich gestern gelaufen. zur zeit eignet sich dafür nur ein lauf um die alster. da ist es zwar auch nicht hell erleuchtet. aber wenigstens einigermaßen eben. und damit auch die wahrscheinlichkeit des stolperns bei höherem tempo geringer... ja, ich bin sehr ängstlich. auch ängstlich darüber, über meine eignen füße zu fallen - ist mir nämlich leider schon passiert. autsch :-(




in hamburg wird überall gebaut. wirklich. überall!






ich finde es übrigens total erstaunlich, wie hell es über hamburg ist. obwohl es doch dunkel ist.  



ich mag hamburg <3


das intervalltraining setzte sich wie folgt zusammen:

2 km einlaufen bei einer pace von 7:06
2 x 10 minuten schnell (pace 5:30) / dazwischen 5 minuten trabpause
4 km cooldown bei einer pace von 7:15

das waren etwas über 11 kilomter in einer zeit von einer stunde dreizehn. morgen sind dann wieder 19 kilometer an der reihe. ich freu mich.




ich mag laufen. in hamburg. sehr! :-)



Kommentare:

  1. Hamburg macht es Dir in Sachen Fotos im Dunkeln wirklich leicht. Das viele Licht wundert mich nicht, wenn ich bedenke, wie hell Oldenburg schon leuchtet.

    Ich bewundere Deine Disziplin in Sachen Intervalltraining!

    Liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende Euch beiden!
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi volker :-)
      ja, du hast recht. hamburg macht einem fotos machen in dunkelheit wirklich verdammt leicht. aber wenn ich bedenke, daß ich die bilder nicht mit einer kamera mache, sondern mit dem handy. dann finde ich das irgendwie immer noch erstaunlich ;-)
      och - weißt du - nur langsam laufen ist mir einfach viieel zu langweilig :o)
      euch auch ein tolles wochenende!!!
      liebe grüße,
      sandra

      Löschen