Samstag, 29. November 2014

neues vom sauerteig


wir bekommen heute essensgäste - jaaa, es ist wieder an der zeit für ein menü für freunde :-D

jedoch liegen wir (unerwarteterweise) sehr gut im plan und sind mit den vorbereitungen so weit durch, so daß ich ein kurzes update zu meinem neuerlichen experiment abgeben kann.

denn ich kann positives vermelden: er lebt!   (ja, das soll so sein ;-)

mein sauerteig am tag 3 :-)


und es ist höchstspannend, wie er sich von tag zu tag entwickelt. ich muß zugeben, anfangs war ich verunsichert wegen des geruchs. aber ich habe daraufhin viel recherchiert und dazu gelesen im netz - daß ich davon ausgehe, daß es völlig normal ist, wie er sich verhält und wie er riecht :-D

heute (tag 4) gefiel er mir allerdings nicht ganz so gut, so daß auch ich meinem lieben sauerteig einen zusätzlichen tag gönne und zugestehe.

aber morgen wird er endlich zu brot verarbeitet. ich freu mich so!  :-)


Kommentare:

  1. Hach, der blubbert aber hübsch! Er scheint sich wohl bei dir zu fühlen :) Das Thema mit dem Geruch kenn ich irgendwoher ;)
    Bin gespannt, was du bäckst!
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten morgen :-)
      ja, das sah wirklich toll aus, was das passierte. leider war das am vierten tag vorbei. jedenfalls nicht mehr so heftig, wie am dritten tag. eine nacht habe ich dann noch mal rangehängt und nun ist das brot (zum anfang ein ganz schlichtes, 6-korn-vollkorn-mischung von bauckhof) im lichterwärmten ofen und geht hoffentlich ordentlich. ich bin aber sehr unsicher und habe noch ein päckchen trockenhefe dazu gegeben :-(
      liebe grüße zurück!
      und einen schönen sonntag für dich,
      sandra

      Löschen